Myung-Sun LEE

Komponistin ・ Composer

이명선 ・ 작곡가

 

Aktuell 최신




Sonntag, 18. März 2018, 20Uhr

Konzerthaus Berlin, Werner-Otto-Saal

Neues Werk (UA) für AsianArt Ensemble


Sonntag, 10. Dezember 2017, 20Uhr

Turbulenzen Festival Radialsystem in Berlin

Aufschrei (UA) für Sheng und Eurasien Pool of Sound


Freitag, 9. Juni 2017, 20Uhr

Elisabeth-Kirche in Berlin

Procession (UA) für Ensemble United Berlin

Shao-Chia Lü (Dirigent)


Sonntag, 30. Oktober 2016, 20Uhr

Sinus Ton Festival  in Magdeburg

Ritual of Bridge (Darikut) (2013/2015) (Revision)

für Violine/Ching, Viola/Ching und Violoncello/Ching/Crotales und Videoprojektion


Freitag, 23. September 2016, 19Uhr

„harmonien der Welt“ Festival in Bremen

Şāl (2011)

für Sheng, Daegŭm/Changgu, Changgu/Ching, Violoncello/Ching ●


Samstag, 2. July 2016, 18:30

Musikfest Schloss Weikersheim

Yul (2012) 

für Gayagŭm und Changgu


Mittwoch, 15. Juni 2016, 20Uhr

Namsan Gukakdang  in Seoul

Şāl (2011)

für Sheng, Daegŭm/Ching, Changgu/Ching, Violoncello/Ching


Sonntag, 5. Juni 2016, 15Uhr

Museum für  Asiatische Kunst Berlin Dahlem

Groove (2015)

für Kontrabass, Changgu/Daegŭm und Bottle-percussion


Sonntag, 8. Mai 2016, 19:30

The National Theater of Korea in Seoul

Yul (2012) 

für Gayagŭm und Changgu


Dienstag, 19. Januar 2016, 20:30

BKA in Berlin

Ritual of Bridge (Darikut) (2013/2015) (Revision)

für Violine/Ching, Viola/Ching und Violoncello/Ching/Crotales und Videoprojektion


Donnerstag, 10. Dezember 2015, 20Uhr

Sejong Chamberhall in Seoul

Şāl (2011)

für Sheng, Daegŭm/Ching, Changgu/Ching, Violoncello/Ching


Dienstag, 10. November 2015, 20Uhr

Konzerthaus in Berlin

Groove (2015)

für Kontrabass, Changgu/Daegŭm und Bottle-percussion


Sonntag, 12. July 2015, 15Uhr

Museum für  Asiatische Kunst Berlin Dahlem

Ritual of Bridge (Darikut) (2013)

für Violine/Ching, Viola/Ching und Violoncello/Ching/Crotales


Sonntag, 5. July 2015, 11:30

Städtische Galerie Kubus  in Hannover

Yul (2012) 

für Gayagŭm und Changgu


Dienstag, 19. Mai 2015, 20:30

BKA in Berlin

Groove (2015) (UA)

für Kontrabass, Changgu/Daegŭm und Bottle-percussion


Samstag, 15. März 2015, 20Uhr

Museum Jagdschloss Kranichstein in Darmstadt

Geisterspiel (2001)

für zwei Violinen


Montag, 2. Februar 2015, 19:30

Großer Saal der Akademie für Tonkunst in Darmstadt

Yul (2012) 

für Gayagŭm und Changgu

session (2012)

für Daegŭm,  Changgu, Ching, Buk und Gitarre


Sonntag, 12. Oktober 2014, 20Uhr

Acker Stadtpalast in Berlin

Yul (2012) 

für Gayagŭm und Changgu


Donnerstag, 2. Oktober 2014, 20Uhr

Beethovenfest in Bonn

Engel I (sign) (2014) UA

für Klaviersolo

Engel III (Schneegrab) (2014) UA

für Klaviersolo
























Das AsianArt Ensemble erhält den

Preis der Deutschen Schallplattenkritik




Die Jury hat den Preis für das zweite Vierteljahr 2012 in der Kategorie "Zeitgenössische Musik" an das AsianArt Ensemble verliehen.


mit

OLLEH (2010) für  Daegŭm solo

대금 독주를 위한 올레 (2010)



„Ein aus Stücken fernöstlicher und deutscher Provenienz bezwingend komponiertes Programm! Den Musikern des 2007 in München gegründeten AsianArt Ensemble glückt es, eine Kultur des Zusammenspiels zu entwickeln, die staunen macht. Während sie im Klangfluss Intonationsweisen und Vokabularien, Kolorit und rhythmische Energien morgen- und abendländischer Tradition in Eins fließen lassen, möchte man als Hörer mitunter glauben, Zeit und Raum spielten keiner Rolle mehr.“ (Für die Jury: Helmut Rohm)



links zu diesem Thema:

Schallplattenkritik


kulturradio rbb


celestial harmonies 13291 - 2

Link zum Label

































Kritiken:


„Wie selbstverständlich die beiden Dinglers darüber hinaus auch allerneueste Kompositionen in ihr Konzertrepertoire integrieren, dokumentierte die programmkrönende „Geisterspiel”-Fantasie der Koreanerin Myung-Sun Lee (*1973): eine atmosphärisch dichte, instrumental höchst wirkungsvolle Musik in begeisternd spannungsgeladener und beredter Darbietung.“

Rhein-Neckar-Zeitung, 1.9.2008 – von Klaus Roß



„Einen besonderen Glanzpunkt beim Konzert aus der Reihe „Concerti e piu" des Kulturfördervereins setzte die Komposition „Geisterspiel" der koreanischen Komponistin Myung - Sun Lee mit einem famosen Schattenspiel der Tänzerin Jelka Mohrfeldt bei Kerzenlicht. Trotz der abstrakten und exotisch wirkenden Klänge war das Stück gar nicht mal so fremd für europäische Ohren und war ein expressiver Schlusspunkt.“ G.J.

Weinheimer Nachrichten, 17.3.2008















nach oben